Beiträge getaggt mit True Blood

Daybreakers

Ja, ich stehe momentan dank „True Blood“ total auf Vampire. Das hätte ich mir auch nie träumen lassen…
Aus diesem Grund habe ich mir auch den Vampir-SciFi-Film „Daybreakers“ auf BluRay geholt.

Im Jahr 2019 ist nahezu die gesamte Menschheit in Vampire umgewandelt und so langsam gehen die Blut- bzw. Menschvorräte aus. Ein Wissenschaftler, der an der Entwicklung von künstlichem Blut forscht, wird von den letzten lebenden Menschen auf eine alternative Lösung gebracht.

Der Film vereint zwei tolle Genres in sich: Vampire und Science Fiction. Mit den zwei Themen konnte er bei mir von Anfang punkten.
Zu Beginn wird leider viel zu kurz gezeigt, wie sich trotz der Vampir-Epidemie die Gesellschaft technologisch relativ normal weiterentwickelt hat. Es gibt nun unterirdische Gehwege, Autos mit Schutz vor Tageslicht und elektronische Ansagen, wenn der Sonnenaufgang bevorsteht.
Die Besetzung des Films ist mit Ethan Hawke, Sam Neill und Willem Dafoe sehr gut gewählt. Auch die Grundhandlung ist sehr kreativ und abwechslungsreich. Speziell in der zweiten Hälfte wird es mir für meinen Geschmack etwas zu blutrünstig aber das kann einem halt im Vampirgenre gerne mal passieren.
Leider wirkte der Film auf mich etwas zu kurz. Mich hätten einige Aspekte des Vampiralltags noch interessiert und auch das Finale wurde mir etwas zu abrupt beendet. Man wird als Zuschauer etwas unsicher über das Resultat zurückgelassen.

Trotzdem ein sehenswerter Film, der allein durch die Idee mit der „normalen“ Vampirbevölkerung und der Menschheit als Minderheit filmhistorisch in Erinnerung bleiben darf.

Advertisements

, , ,

Hinterlasse einen Kommentar

True Blood 3. Staffel

Ja, die zweite Staffel von True Blood hatte mich ein wenig enttäuscht. Aus diesem Grund habe ich mit gewissen Vorurteilen die dritte Staffel der US-Erfolgsserie in Angriff genommen.

Die Furcht vor einem Absacken à la „Heroes“ war zum Glück völlig unbegründet! Die dritte Staffel war das bisherige Highlight der Serie!

Es wurde gemordet, gepfählt, Geheimnisse enthüllt und natürlich wieder gerammelt ohne Ende. Die Geschichte von Sookie Stackhouse wird unterhaltsam weitererzählt, zu den Vampiren kommen nun auch Werwölfe hinzu und man erlebt Vampir- und Menschen-Psychopathen, daß es eine wahre Freude ist. Als Krönung der Staffel erfährt man am Ende zudem noch, warum Sookie spezielle Fähigkeiten hat.

Anna Paquin konnte mir endlich zeigen, warum sie für ihre Rolle mit dem Golden Globe ausgezeichnet wurde. Sookie durfte aber auch in dieser Staffel wunderbar leiden. Dafür hat sie nun aber auch drei Herren, die scharf auf sie sind…

Fazit: Tolle Staffel, so darf es weitergehen! Am 26. Juni startet die vierte Staffel in den USA.

, ,

2 Kommentare